Die perfekte DIY-Pflege für den Herbst
Unsere Workshops
Kategorie
Tipps & Tricks
Erstellt
06.09.2019
Tags
naturkosmetik, tipps, Herbst, diy

Adieu lieber Sommer, wir haben dich sehr genossen!

Mit diesen Naturkosmetik Tipps bereitest du deine Haut auf die kalte Jahreszeit am vor und bringst mit herbstlichen und wohltuenden Düften deine persönliche Portion Wellness nach Hause. 

Mit den ersten verregneten Herbsttagen steigt die Lust auf Gemütlichkeit - die warmen Pullis werden herausgekramt und am bequemsten ist es zu Hause eingekuschelt in die  warme Decke. Mit einer warmen Tasse Tee den Regentropfen zuhören und die Gemütlichkeit genießen. 

Und während unser Gemütlichkeitsbedürfnis steigt und wir uns mit warmen Socken ausstatten, dürfen wir die Bedürfnisse unserer Haut nicht außer Acht lassen. 

In den kalten Jahreszeiten brauch deine Haut vor allem eins: Viel Feuchtigkeit! 

Doch bevor du mit der richtigen Feuchtigkeitspflege loslegen kannst, müssen die alten Hautschüppchen entfernt werden werden damit deine Haut die Pflege bestens aufnehmen kann. Mit diesem einfachen Rezept kannst du dein eigenes herbstliches Körperpeeling ganz einfach zu Hause anrühren, und dafür brauchst du: 

  • - 5 EL Kürbismark 
  • - 3 EL Hafermark
  • - 2 EL Öl (zum Beispiel Mandelöl) 

Einfach alle Zutaten gut miteinander vermengen und anschließend in einen Glasbehälter füllen - und fertig ist dein herbstliches Peeling. 
Du kannst es auch sehr gut für dein Gesicht verwenden. Achte beim Reinigen immer darauf, nicht zu grob zu deiner Haut zu sein, denn durch zu starke Auftragen entstehen kleine Risse in deiner Haut, die ihr sehr schaden können. 

Nachdem du deine Haut gründlich gereinigt hast geht es jetzt an die Feuchtigkeit. Dafür eigenen sich Öle, die in den letzten Jahr auch bei herkömmlichen Kosmetik-Marken mehr an Beliebtheit gewonnen haben. 

Wenn du auf Öle zurückgreifen möchtest ist es wichtig, dass es zu deinem Hauttyp passt. Leichte Öltexturen die schnell einziehen verhindern nämlich, dass deine Poren verschlossen werden und sich Pickelchen bilden können. 

Öle die besonders an Herbst riechen sind vor allem Sanddornöl oder Wildrosenöl. 

Wenn Öle für dich eher eine heikle Angelegenheit sind, dann kannst du auch auf eine beruhigende Gesichtsmaske zurückgreifen. 


Dafür brauchst du diese einfachen Zutaten: 

  • - 2 EL Kürbismark
  • - 1-2 TL Honig
  • - Zimt

Honig und Zimt eigenen sich hier sehr gut aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkstoffe. Dadurch wird deine Haut beruhigt und Unreinheiten vorgebeugt. Trag die zusammengemischte Masse auf dein Gesicht auf und lass sie circa 10 Minuten einwirken. Danach kannst du alles mit warmem Wasser abspülen und entspannen. 



Unsere Workshops
Diese Seite verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.